BSS – Bundesverband Schimmelpilzsanierung e.V.

WEITERBILDUNG
Der BSS war 2005 der erste Anbieter von Schulungen zur Sanierung von Schimmelschäden und hat somit eine langjährige Lehrgangserfahrung. BSS Lehrgänge richten sich an Sanierer, Handwerker, Firmeninhaber, Planer, Sachverständige und sonstige Interessierte, die beruflich mit Schimmel zu tun haben.
MEHR ERFAHREN
VERBAND
Die Mitglieder des Bundesverbandes Schimmelpilzsanierung e.V. beschäftigen sich professionell mit der Prävention, Begutachtung und Beseitigung von Schimmelschäden in und an Gebäuden.
MEHR ERFAHREN
VERANSTALTUNGEN
Interdisziplinäre Veranstaltungen von Fachleuten im Bereich der Schimmelsanierung werden vom BSS initiiert und organisiert. Dazu gehört die zwei-jährlich stattfindende Pilztagung in Kooperation mit dem Umweltbundesamt ebenso wie regionale Fachveranstaltungen und Praxis-Workshops.
MEHR ERFAHREN

Aktuelles

Neuer Lehrgang B: Modular, kompakt, günstig

Die neuen Module der Lehrgangsreihe B vertiefen oder ergänzen grundlegenden Kenntnisse zur Begutachtung oder Sanierung von Schimmelschäden. Die Tageslehrgänge wurden für Experten konzipiert, die unterschiedliche Schwerpunkte setzen oder bestimmte Themen vertiefen möchten. Es sind bis zu 11 Module geplant. Individuell kombiniert bekommen Teilnehmer bereits nach erfolgreichem Absolvieren von drei Modulen den kleinen B-Schein. Im Tageslehrgang "Soko-Innenraum" wird zwei Fällen nachgegangen. Fall 1 Symptome ohne Geruch. Fall 2 Geruch ohne Symptome. Im Lehrgang B5 werden Messmethoden vorgestellt, die typische Anwendungen zeigen, ihre Vor- und Nachteile sowie Möglichkeiten und Grenzen der Methoden erläutern. Modul B1 bespricht Holzschutz und Holz bewohnende Pilze und das Modul B3 thematisiert Wirkstoffanalysen bei Schimmelschäden.

20 Jahre BSS und JHV in Bremen

Die Jahreshauptversammlung 2024 stand ganz im Zeichen des 20-jährigen Verbandsjubiläums. Am 24. Juli 2004 versammelten sich Gründungsmitglieder aus verschiedenen Berufsfeldern in Berlin. Seit der Gründung ist der BSS interdisziplinär aufgestellt und repräsentiert die gesamte Bandbreite der Expertise, die für die Prävention, Begutachtung und Beseitigung von Schimmelschäden erforderlich ist. Die beiden Gründungsmitglieder Robert Kussauer und Dr. Wolfgang Lorenz sind bis heute aktiv im Verband und wurden für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet

BSS Schimmelkonvent

Auf dem Schimmelkonvent am 29. November 2023 in Bonn informierte der BSS über wichtige Maßnahmen und die Vermeidung von Fehlern bei der Sanierung einer vom Hochwasser geschädigten Bausubstanz. Mit dem Konvent, mit Merkblättern sowie dem Aufbau eines Netzwerks verfolgt der Verband eine langfristige Strategie, um Anwohner, Kommunen und Verwaltungen sowie Sanierer und Sachverständige auf künftige Hochwasserkatastrophen und Starkregenereignisse vorzubereiten. Basierend auf den Erfahrungen des BSS Hochwasser-Teams an Ahr und Erft, erhielten die Teilnehmer eine realistische Darstellung der Anforderungen, die eine Hochwasserkatastrophe an alle Beteiligten stellt.

Keynote von Sven Plöger - bss schimmelkonvent

Zur Einführung in das Thema Hochwasser sprach Diplom-Meteorologe und Wettermoderator Sven Plöger über das Klima. Seine Botschaft war unmissverständlich. Die Menschheit ist dabei, das Klimaziel einer Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad klar zu verfehlen. Ein Umdenken fände zwar statt, aber es sei zu langsam, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Der Titel seines Vortrags lautet entsprechend nachdrücklich: Hitze, Dürre, Starkregen – sind wir noch zu retten?

BSS Merkblätter - hochwasser

Der Bundesverband Schimmelpilzsanierung hat bereits zwei Merkblätter zum Thema Hochwasser herausgegeben. In einem ersten Merkblatt wurden 10 Tipps zur Einleitung von Sofortmaßnahmen zusammengestellt. Wenn das ist das Wasser weitesgehend entfernt wurde und die Räume leer sind, sind Sanierungsarbeiten in und an den Bausubstanzen erforderlich, um weitere Folgeschäden zu minimieren. Mit dem zweiten Merkblatt macht der BSS mit 10 Tipps auf die wichtigsten Sanierungsschritte und Vermeidung von Fehlern bei der Schadensbeseitigung aufmerksam.

BSS Erklärvideos - Heizen und Lüften

Der Bundesverband Schimmelpilzsanierung befürchtet vermehrte Schimmelschäden nach einem Winter mit niedrigeren Raumtemperaturen. Schimmel wächst in Innenräumen bei jeder Temperatur. Entscheidend für das Schimmelwachstum ist immer die Feuchtigkeit. Zur Vermeidung von Schimmelbefall ist es erforderlich, die Wohnräume ausreichend zu beheizen und zu lüften. Die Zusammenhänge zwischen relativer Feuchte, absoluter Feuchte, Temperatur und Schimmelwachstum sind nicht einfach zu verstehen, vor allem wenn man so viel wie möglich Energie sparen und dennoch Schimmel verhindern möchte. Die BSS Erklärvideos geben hier eine Hilfestellung.

Merkblatt - Heizen und lüften

Wie kalt darf es in Innenräumen werden ohne zu schimmeln? Meist werden von Fachleuten Mindesttemperaturen empfohlen und konkrete Angaben zu Lüftungszeiten und den Lüftungsintervallen gemacht. Die Experten des BSS gehen einen anderen Weg und überlassen den Betroffenen die Entscheidung, ob und wie stark Räume zu heizen sind. Im neuen Merkblatt werden Faustregeln genannt, um die bei der Nutzung freigesetzte Feuchtemenge zu reduzieren und die Räume situationsabhängig zu lüften. Durch einfache Messungen lässt sich der erforderliche Aufwand zum Heizen und Lüften schnell und effektiv kontrollieren.

BSS SChimmelkonvent 2022 "Heizen in der krise!"

Wir alle werden in diesem Winter neue Grenzen ausloten. Viele werden, ungeachtet ihrer finanziellen Situation, die persönliche Wohlfühltemperatur verlassen. Doch wie kalt darf es werden, ohne zu schimmeln? Dieser brandaktuellen Fragestellung gingen Experten am 22.9.2022 auf dem Schimmelkonvent in Coburg nach. Die erste bundesweite Großveranstaltung zu diesem Thema beleuchtete politische, finanzielle und juristische Aspekte vor dem Hintergrund hygienischer Anforderungen und physikalischer Zusammenhänge. In Kürze wird es ein Merkblatt für Mieter und Eigentümer geben sowie einige der Fachvorträge als Video zur Verfügung stehen.

Ergebnisse des BSS luftreinigertests

Im Auftrag des BSS testete das Institut für Sensor- und Aktortechnik der Hochschule Coburg elf Luftreiniger. Bei diesem ersten umfangreichen Gerätetest wurden Luftreiniger getestet, die für gewöhnliche mittelgroße Räume in medizinischen Einrichtungen, kleineren Fachgeschäften oder für Dienstleister geeignet sind. Welche Luftreinigungsgeräte halten ihr Werbeversprechen? Die Wissenschaftler stellen jetzt die Ergebnisse vor. Die Messungen wurden in einer eigens von Dr. Wolfgang Lorenz konstruierten Doppel-Messkammer durchgeführt. Ein Kurzbericht gibt Auskunft über die Durchführung der Prüfungen, die Messergebnisse in Bezug auf Akustik, Leistungsaufnahme, Volumenstrom und Wirkungsgrad. Die gesammelten Messwerte münden in einer Vergleichstabelle mit den Herstellerangaben und liefern fundierte wie überraschende Erkenntnisse. Darüber hinaus wurden 10 Tipps für Verbraucher zusammengestellt.

BSS Weiterbildungs-Termine

Keine Veranstaltung gefunden!
Mehr laden

Schimmelspürhund

Schimmelspürhunde können bei der Gebäudediagnostik zum Aufspüren von versteckten Schimmelschäden einen wichtigen Beitrag leisten.

Expertensuche

Sie haben oder befürchten einen Schimmelbefall? Haben Sie einen Feuchtigkeitsschaden mit ungekannter Ursache oder einen Wasserschaden? In der BSS Expertenliste finden Sie Spezialisten, die ihre Fachkunde beim BSS - Bundesverband Schimmelpilzsanierung e.V. nachgewiesen haben.

Mitglied werden

Werden Sie Teil eines interdisziplinären Verbandes von Fachleuten im Bereich der Schimmelsanierung. Jährlich stattfindende Lehrgänge, Workshops, Tagungen und Sitzungen von Fachausschüssen geben Gelegenheit für den persönlichen Austausch. Der BSS ist in nationalen und internationalen Fachgremien vertreten. Als Mitglied sind Sie stets nach dran an branchenrelevanten Themen.

lehrgänge

Eine fundierte Sachkunde ist Voraussetzung für die professionelle Durchführung einer Sanierung und für eine erfolgreiche Auftragsakquise. Der BSS bietet intensive Schulungen in kleinen Gruppen und mit hohem Praxisbezug.

BSS Rückblicke