BSS – Bundesverband Schimmelpilzsanierung e.V.

WEITERBILDUNG
Der BSS war 2005 der erste Anbieter von Schulungen zur Sanierung von Schimmelschäden und hat somit eine langjährige Lehrgangserfahrung. BSS Lehrgänge richten sich an Sanierer, Handwerker, Firmeninhaber, Planer, Sachverständige und sonstige Interessierte, die beruflich mit Schimmel zu tun haben.
MEHR ERFAHREN
VERBAND
Die Mitglieder des Bundesverbandes Schimmelpilzsanierung e.V. beschäftigen sich professionell mit der Prävention, Begutachtung und Beseitigung von Schimmelschäden in und an Gebäuden.
MEHR ERFAHREN
VERANSTALTUNGEN
Interdisziplinäre Veranstaltungen von Fachleuten im Bereich der Schimmelsanierung werden vom BSS initiert und organisiert. Dazu gehört die jährlich stattfindende Pilztagung in Kooperation mit dem Umweltbundesamt ebenso wie regionale Fachveranstaltungen und Praxis-Workshops.
MEHR ERFAHREN

Schimmelspürhund

Schimmelspürhunde können bei der Gebäudediagnostik zum Aufspüren von versteckten Schimmelschäden einen wichtigen Beitrag leisten.

Expertensuche

Sie haben oder befürchten einen Schimmelbefall? Haben Sie einen Feuchtigkeitsschaden mit ungekannter Ursache oder einen Wasserschaden? In der BSS Expertenliste finden Sie Spezialisten, die ihre Fachkunde beim BSS - Bundesverband Schimmelpilzsanierung e.V. nachgewiesen haben.

Mitglied werden

Werden Sie Teil eines interdisziplinären Verbandes von Fachleuten im Bereich der Schimmelsanierung. Jährlich stattfindende Lehrgänge, Workshops, Tagungen und Sitzungen von Fachausschüssen geben Gelegenheit für den persönlichen Austausch. Der BSS ist in nationalen und internationalen Fachgremien vertreten. Als Mitglied sind Sie stets nach dran an branchenrelevanten Themen.

lehrgänge

Eine fundierte Sachkunde ist Voraussetzung für die professionelle Durchführung einer Sanierung und für eine erfolgreiche Auftragsakquise. Der BSS bietet intensive Schulungen in kleinen Gruppen und mit hohem Praxisbezug.

BSS Weiterbildungs-Termine

Keine Veranstaltung gefunden

Aktuelles

 

Jahreshauptversammlung 2020

Die Jahreshauptversammlung 2020 fand in diesem Jahr erst im September in Kassel statt. Besondere Corona-Schutzmaßnahmen prägten den Ablauf der Tagung. BSS-Vorstandsmitglied Karin E. Götz (1.v.l.) sorgte für die Umsetzung eines detaillierten Hygienekonzeptes. Am ersten Tagungstag stellte BSS-Mitglied Stefan Betz (2.v.l.) die Arbeitsgruppe Hochwasser vor und hielt einen eindrücklichen Vortrag über ein dramatisches Hochwasserereignis und dessen Folgeschäden sowie die daraus resultierenden fachlichen Schlussfolgerungen für die Vermeidung von Schimmelschäden in Gebäuden nach einem Hochwasser.

luftreiniger gegen corona?

Mit den steigenden Infektionszahlen seit Herbst 2020 werden geeignete Maßnahmen zur Reduzierung der Virenbelastung in der Raumluft gesucht. Ein Hauptgrund für die Zunahme von Infektionen seit dem Herbst ist unstrittig. Es ist der vermehrte Aufenthalt in Räumen und insbesondere in schlecht gelüfteten Räumen. Um die Anreicherung von Viren in einem Raum nennenswert zu reduzieren, muss man Lüften. Um das Risiko wirklich erheblich zu reduzieren, braucht man die richtigen Geräte mit der richtigen Leistung und dem richtigen Filter-Wirkungsgrad. Aber welche Geräte sind wirkungsvoll? Nicht jeder Luftreiniger, der mit den richtigen Filtern ausgestattet ist, reinigt die Luft in gleichem Maße. Die Fachleute des BSS geben eine Beurteilung zum Einsatz von Raumluftfiltern.

Asbest und andere Schadstoffe

Gefahrenquellen wie Asbest in Gebäuden erkennen und richtig handel! Der BSS bietet auch 2021 das Informationsseminar „Schadstoffe in Gebäuden - Asbest und andere Schadstoffe bei der Schimmelsanierung". Neben Asbest werden weitere Gebäudeschadstoffe, vom Vorkommen über den Arbeitsschutz bis zur Entsorgung, vorgestellt. Das Seminar richtet sich an Bauhandwerker, Planer und Schadensanierer, die im Rahmen ihrer Tätigkeiten Arbeiten in Bestandsbauten ausführen. Das genaue Datum wird noch bekanntgegeben.

Neu in den BSS Vorstand gewählt: Stefan Betz

Wechsel an der Vorstandsspitze: Robert Kussauer verlässt nach neunjähriger Zugehörigkeit das Vorstandsteam. Die Beigeordneten des BSS wählten als neuen stellvertretenden Vorsitzenden Stefan Betz. Der gelernte Elektroanlageninstallateur und Energieanlagenelektroniker spezialisierte sich auf Feuchtigkeitsschäden und mikrobielle Schäden in und an Gebäuden. Stefan Betz ist öffentllich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schimmelpilze in Innenräumen. Er führt das Sachverständigenbüro für Gebäude- und Innenraumanalytik in Hellertshausen. Bereits seit 2007 ist er Leiter des Fachausschusses Sanierung und leitet den Lehrgang Fachkraft für Gebäudetrocknung. Im Amt bestätigt wurde als 1. Vorsitzender Dr. Wolfgang Lorenz und Karin E. Götz als stellvertretende Vorsitzende.

BSS Mitglieder

Prävention, Begutachtung und Beseitung von Schimmelschäden, aber auch die juristische Beratung und die Laboranaylse sind die Aufgabengebiete der Mitglieder des BSS - Bundesverbandes Schimmelpilzsanierung e.V.

Workshops

Der BSS informiert in verschiedenen Formaten über branchenrelevante Themen, zum Stand der Wissenschaft, über technische Neuerungen, rechtliche Fragen oder Projektberichte aus der Praxis.

24. Pilztagung - auch als zoom-Meeting

Die Tagung startete pünktlich am 24. Juni um 9.00 Uhr . Da am Tagungsort in Wiesbaden nur 100 Personen aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen zugelassen waren, wurde die Tagung von den Veranstaltern, VDB und BSS, auch als virtuelle Tagung angeboten. Per Zoom-Meeting und mit einer Chat-Möglichkeit zum Fragen stellen, nahmen so noch mehr als 130 weiter Fachleute aus ihrem Büro oder Home-Office teil. 13 Referenten berichteten aus unterschiedlichen Perspektiven über das derzeit präsente Thema des Umgangs mit Nutzungsklassen und der Diskussion, ob Abschotten eines Schimmelbefalls eine Sanierungsmaßnahme darstellen könnte.

BSS Rückblicke